Home » Aktuell am lesen:

NOIR Ausgabe 13

Diese Ausgabe der Noir ist keine normale Noir.
Es ist die Sonderausgabe zu den Jugendmedientagen 2009 in Mannheim. Und das Beste daran: Jeder von uns hat seinen Teil dazu beigetragen.
So ist diese Zeitschrift nicht nur für uns, sondern auch von uns gemacht – und zwar von der Themenzusammenstellung über die Texte und Fotos bis hin zum schlussendlichen Layout.
„Wir. Generation Egoismus?“ lautet das Motto der diesjährigen Jugendmedientage. Diese These war bewusst provokativ gewählt und regte uns zur Diskussion an. Mit diesem Heft haben wir jedoch bewiesen, dass wir Teamfähigkeit besitzen und bereit waren, in kürzester Zeit gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen.
Die Erstellung des Heftes hat jedem von uns viel praktische Erfahrung beim Medien machen gebracht. Von solchen Erfahrungswerten können alle Beteiligten nur profitieren.
Genug geredet – jetzt wünschen wir euch viel Spaß mit dieser Erinnerung an drei spannende Jugendmedientage.

Hier geht’s zum Download »

[intlink id=“628″ type=“page“ /]« zurück zu Ausgabe 12[/intlink] | [intlink id=“632″ type=“page“]Weiter zu Ausgabe 14 »[/intlink]

Aktuelle Print-Ausgabe (NOIR 19)

Nachbarn kann man sich zwar nicht aussuchen, aber man kann ihnen begegnen. Und das tun wir von den unterschiedlichsten Seiten: Wie leben Nachbarn in Andalusien, im Nahen Osten, im Klassenzimmer? Außerdem geht es in der NOIR um Hamster-Missverständnisse, Streber-Opas und plötzlichen Postboten. Ihr lest von den Kriegsnarben in Bosnien-Herzegowina und zwei Studentinnen, die spontan im Westjordanland einen Dokumentarfilm gedreht haben. Besser nicht verpassen.
Viel Spaß beim Lesen! »

Kategorien