Home » Freiwilligendienst » Letzte Artikel:

Ein Jahr Bosnien

Für ein Jahr werden Sophie Rebmann und Andreas Hensler im Rahmen eines Freiwilligendienstes in Bosnien-Herzegowina leben. Andreas verbringt dort ein Jahr im Rahmen des Programms „kulturweit“ in Gračanica, einer Stadt in der bosnischen Föderation. Er wird an einer Schule Deutschunterricht geben und sich an anderen AGs der Schule beteiligen. Sophie geht im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres im Ausland nach Banja Luka, in die Hauptstadt der serbischen Entität in Bosnien um dort ein Jugendhaus mitaufzubauen. Die beiden werden abwechselnd aus verschiedenen Sichtweisen von ihren Erlebnissen auf dem Balkan und den Erfahrungen als Freiwillige berichten.

20 September, 2010 Kommentare deaktiviert für Ein Jahr Bosnien

Aktuelle Print-Ausgabe (NOIR 19)

Nachbarn kann man sich zwar nicht aussuchen, aber man kann ihnen begegnen. Und das tun wir von den unterschiedlichsten Seiten: Wie leben Nachbarn in Andalusien, im Nahen Osten, im Klassenzimmer? Außerdem geht es in der NOIR um Hamster-Missverständnisse, Streber-Opas und plötzlichen Postboten. Ihr lest von den Kriegsnarben in Bosnien-Herzegowina und zwei Studentinnen, die spontan im Westjordanland einen Dokumentarfilm gedreht haben. Besser nicht verpassen.
Viel Spaß beim Lesen! »

Kategorien